Zeitgenössische Kunst digital erleben – Die Deutsche Bank Art works App im Test

Dass Kultur und Kapital zusammen funktionieren, zeigt die Deutsche Bank schon seit dem Ende der 70er Jahre. Auch wenn hier und da gelegentlich Kritik aufkommt an der Nähe von Geld und Kunst, so muss man anerkennen, dass die Kunstsammlung des bekannten Geldinstituts heute zu den weltweit bedeutendsten Sammlungen von zeitgenössischen Zeichnungen und Fotografien gehört. Waren die Werke bisher oft nur an Standorten direkt zu begutachten, so geht die Deutsche Bank nun neue Wege und präsentiert mit der App Deutsche Bank Art works Frankfurt über 1.000 Kunstwerke von 60 Künstlern, die in der realen Welt auf 60 Etagen in den neuen Deutsche Bank-Türmen zu sehen sind.  Mit dabei sind Werke von Künstlern wie Neo Rauch, Nedko Solakov, Martin Liebscher oder Raymond Pettibon.

Was genau kann die App?
Nach dem Start erscheint eine kurze Animation der beiden Bank- Türme, deren Silhouette sich auch in der Navigation der App wiederfindet. Die App ist intuitiv und einfach zu bedienen, man hat die Wahl ob man Informationen zu den einzelnen Künstlern abruft oder direkt die Kunstwerke in digitaler Form bestaunen kann. Die Qualität überzeugt, gerade auf den hochauflösenden Displays der üblichen Apple-Produkte macht es  Spaß sich durch die einzelnen Werke zu blättern. Sortiert sind die Fotografien und Zeichnungen nach Regionen bzw. Ländern (Asien/Pazifik, Amerika, Naher Osten / Afrika, Europa, Deutschland).

Das Handling der kostenlosen App ist sehr angenehm, es empfiehlt sich jedoch eine WLAN-Verbindung, wenn man sich wirklich flüssig durch die Kunstwerke klicken möchte. Wem die Bilder gefallen, der kann sich bei der Deutschen Bank für eine Führung anmelden – Hier wäre eine Verlinkung zur Anmeldung direkt aus der App heraus hilfreich gewesen. Positiv fällt die Verknüpfung von digitaler und realer Welt auf, die App bringt einen QR-Code-Scanner mit. Mit diesem nützlichen Hilfsmittel, kann man in der Ausstellung schnell weitere Informationen zu den Bildern und Künstlern abrufen.

Für die Deutsche Bank ist die App ein gelungener  Kommunikations-Baustein, für Kunstfreunde eine kostenlose und moderne Möglichkeit Einblicke in die Sammlung der Deutschen Bank zu erhalten. Sie zeigt, dass gute, aktuelle  Kunst auch in digitaler Form nicht an Schönheit  und Bedeutung verliert.

Die App Deutsche Bank Art works Frankfurt gibt es hier zum kostenlosen Download.

Verfügbar für iPhone und Ipad, getestet auf dem iPhone 4

Advertisements

Eine Antwort zu “Zeitgenössische Kunst digital erleben – Die Deutsche Bank Art works App im Test

  1. Original ist immer noch Original.
    Echte Künstler werden den Unterschied bemerken… da fehlt Struktur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s